SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Spiele

SV Grenzland Twist II 0:2 (0:0) SV Dohren

Spielberichte:
Glücklicher 2:0 Sieg bei Grenzl. Twis...
Am drittletzten Spieltag reisten wir stark ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel zum SV Grenzl. Twist II. Aktuell fehlten uns gleich 8 Spieler! Darunter Fabian Giesen (Schultereckgelenkssprengung), Stefan Rohe, Lars Rapien (Meniskus), Rene Schröder... [Weiter]

Glücklicher 2:0 Sieg bei Grenzl. Twist II

Am drittletzten Spieltag reisten wir stark ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel zum SV Grenzl. Twist II. Aktuell fehlten uns gleich 8 Spieler! Darunter Fabian Giesen (Schultereckgelenkssprengung), Stefan Rohe, Lars Rapien (Meniskus), Rene Schröder (Bänderdehnung), Nico Jansen und Christian Schlangen (beruflich verhindert), Niklas Janßen und Christian Willen. Da die 2. Mannschaft ebenfalls ein Spiel hatte, mussten gleich 3 Spieler der Alten Herren auf der Ersatzbank Platz nehmen! Beim Aufwärmen signalisierte dann auch noch Tim Meyners, dass es nicht geht. Damit stand Christian Holterhaus plötzlich in der Startelf!



Dohren merkte man die vielen Umstellungen an und Twist nahm das Spiel an sich. In der 10. Spielminute die erste hochkarätige Chance der Hausherren. Der Twister Stürmer lief alleine auf das Dohrener Tor zu. Matthias Schmidt spielte seine ganze Erfahrung aus und parierte den Schuss zur Ecke ab. Unmittelbar danach eine weitere Möglichkeit der Twister. Nachdem der Ball im eigenen Strafraum vertändelt wurde, ging der Schuss des Gegners nur knapp über das Tor.



Nach schöner Kombination wurde in der 17. Minute der Stürmer von Twist angespielt. Sein Abschluss konnte Matthias Schmidt erneut überragend abwehren. Das Dohrener Spiel fand fast überhaupt nicht statt. Stattdessen hatten die Hausherren Chance um Chance. In der 25. Minute schlenzte ein Twister Spieler einen Freistoß an den linken Pfosten. Nur wenige Minuten später war es wieder einmal Matthias Schmidt, der in letzter Not den Ball klären konnte. Twist hätte längst führen müssen! Die Mannschaft konnte sich bei Matze bedanken!



In der 2. Halbzeit war das Spiel zunächst ausgeglichener. In der 51. Minute konnte Matthias Schmidt einen direkten Freistoß zur Ecke klären. Doch Dohren hatte nun auch Spielanteile.



In der 65. Minute dann die glückliche Führung der Gerull-Elf. Nach einer Brockhaus-Ecke stand Alexander Schmidt im Strafraum völlig frei und köpfte ungehindert zum 1:0 ein. Das war die erste gefährliche Torchance des Meisters!



In der 85. Minute warf sich Simon Feldmann in einem Twister Schuss und rettete damit vor dem sicheren Ausgleich. Im Gegenzug trieb Niklas Pott den Ball über die rechte Seite nach vorne. Nachdem der Ball vom Twister Verteidiger eigentlich schon geklärt war, schoss er den Ball an Niklas´ Fuß, wovon der Ball zu Tim Kreuznacht abprallte. Tim verwandelte die 2. Torchance der Partie eiskalt zum 2:0. Und Tim hatte auch die letzte Chance des Spiels. In der letzten Minute kam der Ball etwas glücklich zu Tim, der das Leder im Tor versenkte. Doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Etwas strittig, doch letztlich unbedeutend.



Mann des Spiels war mit Abstand Torwart Matthias Schmidt!



Dohren hat den Meisterdusel. Wenn es läuft – dann läufts!



Saison: 18/19
Datum: Sonntag, 28.04.2019 - 15:00 Uhr
Spielart: Saisonspiel
Spieltag: 30.

Auf Facebook teilen:


Gegnerinformationen:
Die letzten Spiele:
18/19SaisonspielAuswärts0:2S
18/19SaisonspielZuhause3:0S
17/18SaisonspielZuhause2:2U

Statistik aller 4 Saisonspiele:
Siege: 2
50%
Unentschieden: 2
50%
Niederlagen: 0
0%
Punkte:
6/8
(75%)
Tore:
8:3
(+5)
Tore / Spiel: 2.8 Ø
Torreichstes Spiel: 2:2(4 Tore)
Ohne Gegentor:
2
(50%)
Ohne Torerfolg:
0
(0%)
Höchster Sieg: 3:0(+3)
Höchste Niederlage: -
Ergebnis-Schnitt:
2:1 Sieg
Spieldaten:
Ereignisse:
65. Ecke 0:1 Alexander Schmidt
85. Unbekannt 0:2 Tim Kreuznacht

Aufstellung:
Keine Spieler eingeteilt

Zuschauer: Keine Angabe



Präsentiert von: