SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Spiele

SV Neuringe 0:3 (0:1) SV Dohren

Spielberichte:
Dohren krönt sich zum Meister
An Karsamstag reisten wir zum Auswärtsspiel nach Neuringe. Schon im Vorfeld hatte der Verein dafür gesorgt, dass ein Fanbus eingesetzt wird. Nicht nur der Bus war voll besetzt, auch viele weitere Fans reisten mit dem privaten PKW an. Somit waren... [Weiter]

Dohren krönt sich zum Meister

An Karsamstag reisten wir zum Auswärtsspiel nach Neuringe. Schon im Vorfeld hatte der Verein dafür gesorgt, dass ein Fanbus eingesetzt wird. Nicht nur der Bus war voll besetzt, auch viele weitere Fans reisten mit dem privaten PKW an. Somit waren ca. 100 Dohrener nach Neuringe gereist um die Mannschaft zu unterstützen. Das Neuringer Sportgelände war damit eindeutig in Dohrener Hand.



Die „Ultras“ von Dohren machten bei strahlenden Sonnenschein mit 2 Pauken Stimmung! Für die Mannschaft ein weiterer Ansporn den Aufstieg perfekt zu machen!



Der SVD mit der ersten kleinen Torchance des Spiels. Nils Lampe wurde perfekt im freien Raum angespielt, doch kurz vor dem Abschluss pariert der Gästekeeper.



Dohren ließ den Neuringer viel Platz zum Spielen – vor allem dem Spielertrainer Julian Weelink. In der 9. und 11. Minute gingen ein Konter und ein Freistoß knapp am Kasten von Matthias Schmidt vorbei. In der 13. Minute war es Weelink, der allein vor dem Dohrener Tor auftauchte. Matze Schmidt war auf dem Posten und klärte in höchster Not. Nur 1 Minute später stand Matze erneut im Mittelpunkt. Gleich zwei Schüsse von Weelink entschärfte Matze überragend! Es hätte längst ein Tor für die Hausherren fallen müssen.



Die passende Antwort von Dohren in der 18. Minute. Schöner Pass von Christian Willen auf Rene Schröder genau in die Schnittstelle. Beim Versuch den Keeper zu umspielen, fischte der den Ball Rene vom Fuß.



Doch unmittelbar danach war es wieder Neuringe mit guten Möglichkeiten. Dohren hatte Glück das Neuringe etwas Pech im Abschluss hatte.



In der 42. Minute die beste Dohrener Chance. Auf halbrechter Position kam Lars Kronabel an den Ball. Er ließ zwei Gegenspieler aussteigen und verzog den Abschluss nur knapp. Direkt im Anschluss vertändelte ein Neuringer Abwehrspieler den Ball an der Strafraumgrenze. Der schnelle Rene Schröder schnappte sich das Leder und schloss eiskalt zum 1:0 ab. Die etwas glückliche Führung.



Kurz nach dem Anstoß direkt die Möglichkeit der Hausherren den Ausgleich zu erzielen. Zunächst konnte der Pfosten retten. Den Nachschuss wehrte Matze erneut Weltklasse ab.



So ging es mit einer schmeichelhaften 1:0 Führung in die Halbzeit. Unmittelbar vor der Halbzeit verletzte sich Rene Schröder am Fuß und konnte nicht weitermachen. Für ihn kam Christian Schlangen ins Spiel.



Burkhard Gerull musste in der Halbzeit wohl die richtigen Worte gefunden haben. Der SVD kam stark aus der Halbzeit und hatte gleich 2 dicke Torchancen. Beide wurden aber vom Schiedsrichter zurückgepfiffen, da er eine Abseitsposition gesehen hatte. Ein bisschen fragwürdig.



Nach einer tollen Kombination kam „Willo“ an den Ball. Im 1 gegen 1 Duell ließ er dem Torwart keine Chance und drückte den Ball an ihm vorbei zum 2:0. Dohren hatte die alte Souveränität wieder!



In der 70. Minute dann ein Foul im Strafraum an Nils Lampe. Der Neuringer Abwehrspieler brachte Nils zu Fall. Der Schiedsrichter pfiff. Alle jubelten und erwarteten einen Elfmeter. Doch der Schiedsrichter hatte ein Stürmerfoul gesehen. Fragwürdig! Das meinten auch die 100 mitgereisten Dohrener Fans.



In der 75. Minute waren die Fans wieder gut gestimmt, als Nico Jansen zum 3:0 einschob. Nach schöner Vorarbeit von Nils Lampe am rechten Strafraumeck, schloss Nico aus zentraler Position ab und versenkte ihn ins linke untere Eck. Die Entscheidung. Das Spiel war damit entschieden. Dohren spielte bis zum End souverän weiter und ließ nichts mehr anbrennen.



Pünktlich um 19:45 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Nun war es amtlich. Dohren ist nach 2-jähriger Pause wieder zurück in der 1. Kreisklasse!



Die Dohrener Ersatzspieler stürmten den Platz und feierten gemeinsam mit der Mannschaft den Aufstieg. Die neuen Aufstiegsshirts wurden angezogen und mit der 3 Liter Champagnerflasche begossen.



Unter tobenden Gesängen nahm Trainer Burkhard Gerull auf einer Bierkiste Platz. Er löste sein Versprechen direkt auf dem Platz ein. 2 Spieler schärten ihm mit dem Rasierer die Haare ab. Burkhard kann definitiv auch „kurz“ tragen!



Auf der gesamten Rückfahrt wurde im Fan-Bus lautstark gesungen und gefeiert. Hendrik Kroner begleitete dies eindrucksvoll mit der Pauke. Lieder wie „Ein Ball schwimmt auf der Hase…“, „Gib mir ein H…“ oder „Wir steigen auf…“ wurden nicht nur einmal angestimmt.



Am Dohrener Sportplatz trafen wir wieder auf die Spieler. Gemeinsam fuhren wir zum Vereinslokal Spieker und sangen dort noch stundenlang weiter.



Fotos zum Spiel findet ihr auf der Homepage unter Spieldetails.



Saison: 18/19
Datum: Samstag, 20.04.2019 - 18:00 Uhr
Spielart: Saisonspiel
Spieltag: 28.

Auf Facebook teilen:


Gegnerinformationen:
Die letzten Spiele:
18/19SaisonspielAuswärts0:3S
18/19SaisonspielZuhause6:1S
17/18SaisonspielZuhause2:1S

Statistik aller 4 Saisonspiele:
Siege: 4
100%
Unentschieden: 0
0%
Niederlagen: 0
0%
Punkte:
8/8
(100%)
Tore:
16:2
(+14)
Tore / Spiel: 4.5 Ø
Torreichstes Spiel: 6:1(7 Tore)
Ohne Gegentor:
2
(50%)
Ohne Torerfolg:
0
(0%)
Höchste Siege: 6:1, 0:5(+5)
Höchste Niederlage: -
Ergebnis-Schnitt:
4:1 Sieg
Spieldaten:
Ereignisse:
43. Schuss 0:1 Rene Schröder
51. Schuss 0:2 Christian Willen
75. Unten links Schuss 0:3 Nico Jansen


Zuschauer: 200


Bilder vom Spiel: (16)
1.)
2.)
3.)
4.)
5.)
6.)
7.)
8.)
9.)
10.)
11.)
12.)
13.)
14.)
15.)
16.)



Präsentiert von: