SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Berichte

Verdienter Sieg nach gutem Match!

Dohren-Teglingen

Langeweile wirdwährend der Wintermonate in der 1. Fußball-Kreisklasse nicht aufkommen. Mit einem 3:1 über Teglingen hält der SV Dohren die Liga spannend. Erneut ist eine Vierergruppe an der Spitze perfekt.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zwischen Spitzenreiter SV Teglingen und SV Dohren mit Chancen auf beiden Seiten, dürfte den Trainern in der Pause klar gewesen sein: „Wer das erste Tor heute schießt. Der gewinnt!“ In der 63. Minute traf Andreas Hues nach feiner Einzelleistung zum 1:0 . „Danach haben wir mehr Druck gemacht und wurden ausgekontert“, erklärte Teglingens Trainer Norbert Koers. Andre Hus traf ein weiteres Mal zum 2:0 (86.), ehe Teglingens Bernd Hormann noch einmal verkürzte. Koers: „Dann haben wir natürlich alles aufgemacht und das 3:1 kassiert.“ Roland Heye hatte den sehr weit auf dem Feld stehenden Torwart Kemper mit einem Klasse Flachschuss überlistet. Mit dem Sieg verkürzt Dohren den Abstand auf zwei Punkte.
Unsere Mannschaft steht jetzt vor der Winterpause sehr gut da und erwartet am 15. März 2015 gleich zu Auftakt den Kreisligaabsteiger Groß-Hesepe

Unser Sieg freut auch die übrigen Verfolger. Der TuS Haren gewann 2:0 gegen VfL Herzlake II und kann im Nachholspiel noch an Dohren vorbeiziehen. Erstmals traf bei einem Sieg der Harener nicht Torjäger Sinan Hajrizi, sondern Sebastian Jansen und Dirk Wessels.

Holtensia Holte siegte mit 3:0 gegen den FC Wesuwe. „Teglingen zieht jetzt nicht allein seine Kreise, sondern spürt unseren Atem“, meinte Holtes Uwe Schultejans, der gegen Wesuwe eine durchwachsene Leistung des Teams sah: „Das war nicht berauschend, aber defensiv standen wir sehr sicher.“


Quelle: Meppener Tagespost


Weitere Bilder zum Bericht:


Auf Facebook teilen:


Präsentiert von:
Sponsor werden?
Sponsor werden?