SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Berichte


Spielart: Saisonspiel
Austragungsort: Auswärts
Gegner: VFL Herzlake II
Datum: 19.05.2022 um 17:00 Uhr
Ergebnis: 5:5 unentschieden!



Am Donnerstagabend musste die E-Jugend beim Nachbarn VFL Herzlake II antreten. Zunächst sah aber alles andere danach aus, als ob gespielt werden kann. Es regnete und gewitterte. Doch glücklicherweise zog es schnell ab und nach kurzer Wartezeit konnte doch gespielt werden.

Zu Beginn der Partie hatte Dohren etwas mehr vom Spiel. Doch zwingende Torchancen waren Fehlanzeige!

Nach 10 Minuten wendete sich das Blatt. Der VFL wurde stärker und hatte die erste dicke Chance der Partie. Der Stürmer der Gastgeber lief auf den Kasten von Theo Schwarte zu, doch Theo lief aus dem Tor und machte sich ganz breit, so dass der Ball knapp am Pfosten vorbeistrich!

In der 13. Minute kam der VFL im Mittelfeld an den Ball und fackelte nicht lange mit dem Abschluss. Trocken schlug die Kugel links unten ins Eck zum 0:1 ein.

Nur 2 Minuten später erneut ein Schuss aus halbrechter Position. Wieder schlug das Leder im Tor ein zum 0:2. Und damit nicht genug: Nur einen Wimpernschlag später konnte Theo einen Schuss nur abklatschen. Der VFL ließ sich nicht zweimal bitten und markierte das 0:3. Die Messe war damit schon fast gelesen, oder?

Noch nicht ganz. Denn in der 19. Minute gab es ein klares Handspiel im Strafraum des VFL. Ludo Hüser schnappte sich selbstbewusst das Leder und legte ihn auf den Punkt. Eiskalt schlug es zum 1:3 Anschlusstreffer ein.

Als wenn dadurch alle wachgerüttelt wurden, nun spielte der SVD besser! Gleich 2 Großchancen durch Henri Blankmann und Ludo Hüser folgten noch bis zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel gab es zunächst noch einen Dämpfer. Nachdem Theo Schwarte im Tor die erste Großchance vereitelte, hatte er Sekunden später keine Chance. Aus der Distanz strich der Ball ins lange Eck zum 1:4.

In der 32. Minute schnappte sich Mats Willen das Spielgerät und lief mit einem Solo durch die VFL Spieler. Aus 15 Metern Entfernung zog Mats ab und verkürzte auf 2:4. Da geht noch was!

Nun spielte auch nur noch der SVD. In der 40. Minute spielte Mia Hörnemann einen klugen Pass auf Henri Blankmann, der sofort abschloss. Das 3:4. Nun merkte auch der letzte am Platz, dass wieder alles offen ist! Die Fans, die das Spiel schon abgeschrieben hatten, peitschten die Kicker an. Und es half! In der 41. Minute eroberte Mats Willen stark den Ball im Mittelfeld. Nachdem er zwei Spieler alt aussehen lassen hat, knüppelte er die Kugel ins lange Eck zum 4:4 Ausgleich.

Und die Führung lag in der Luft. Tom Blankmann visierte den linken Winkel an. Doch sein Schuss wurde von einem Herzlaker Spieler von der Linie gekratzt!

Auf der gegenüberliegenden Seite bekam der VFL in der 44. Minute eine Ecke zugesprochen. Am 2. Pfosten stand der Stürmer völlig frei und schob ohne Mühe zum überraschenden 5:4 ein.

6 Minuten waren noch auf der Uhr. Einen Punkt musste man unbedingt mitnehmen! Und das tat unser Team auch, denn in der 47. Minute kam Mats Willen in zentraler Position an den Ball. Mit einer Drehung feuerte er einen Schuss an den Innenpfosten ab. Der verdiente Ausgleich war auch gleichzeitig der Schlusspunkt! Eine tolle Aufholjagd die belohnt wurde!




Auf Facebook teilen:


Präsentiert von: