SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Berichte


Spielart: Saisonspiel
Austragungsort: Auswärts
Gegner: Concordia Schöninghsdorf
Datum: 12.09.2021 um 15:00 Uhr
Ergebnis: 1:2 Sieg!



Am Sonntagnachmittag trat unser SVD bei der Concordia aus Schöninghsdorf an. Trotz der personellen Probleme wollte Daniel Holtgers natürlich was zählbares aus Schöninghsdorf mitnehmen, gerade weil die Hausherren auch noch keinen Zähler bisher einfahren konnten. Doch dies sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen! 

Dohren in der 1. Halbzeit mit mehr Spielanteilen. Bis zur ersten guten Torchance mussten die Zuschauer allerdings bis zur 25. Minute warten. Rene Schröder eroberte den zweiten Ball und zog mit Tempo in den gegnerischen Strafraum. Dabei wurde er klar zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Kaltschnäuzig verwandelte Tobi Brockhaus die Kugel ins linke untere Eck.

Dohren machte weiter Druck und drängte auf das zweite Tor. Es hätte längst fallen müssen, doch erst in der 44. Minute schob Rene Schröder den Ball nach einer Flanke von Axel Grote über die Linie.  So ging es mit der verdienten 2:0 Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel tat sich der SVD etwas schwer und ließ den Gegner ins Spiel kommen. Die Folge war der 2:1 Anschlusstreffer in der 60. Spielminute. Und nun wurde es ein hart umkämpftes Spiel! In der 75. Minute störte Axel Grote den gegnerischen Stürmer in der letzten Sekunde vor dem Abschluss. Und nur 4 Minuten später die nächste Großchance der Hausherren. Nach einer Flanke von der linken Seite kam der Ball an den zweiten Pfosten.  Der völlig freistehende Stürmer schloss ab, doch Keeper Tim Natusch, der in der 2. Halbzeit für den verletzten Tobi Lübken kam, parierte das Leder mit einer Monsterparade und hielt damit die Führung fest!

Kurz vor Ende der Partie gab es noch einmal eine Entlastung in der Dohrener Abwehr. Nach einer Ecke von Hendrik Frese köpfte Lars Rapien den Ball an den Pfosten. Das hätte die Entscheidung sein können. Stattdessen gehörte die letzte Chance des Spiels wieder den Hausherren. Doch Tim Natusch packte zu und sicherte dem SVD die 3 Punkte.

Am Ende wurde es ganz schön eng, doch mit etwas Glück und viel Kampfgeist blieben die 3 Punkte beim SVD! 



Weitere Bilder zum Bericht:


Auf Facebook teilen:


Präsentiert von: