SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Berichte

6:5 nach Elfmeterschießen

Am letzten Tag der Dohrener Sportwoche fand das abschließende Finale der Seniorenmannschaften statt. Der Finalist SV Polle setzte sich in der Vorrunde gegen den SV Wettrup und im Halbfinale gegen den SV Eltern durch. Der Finalgegner VFL Herzlake II konnte sich gegen SG Lähden/Holte und VFB Lingen durchsetzen.

Nach anfänglichem Abtasten hatte Polle die erste gefährliche Szene des Spiels. Nach einem Angriff über die linke Seite kullerte der Querpass gefährlich durch den gesamten Strafraum des VFL. Doch leider fand der Pass keinen Abnehmer.

In der 15. Minute bekam Herzlake einen Freistoß in 18 Meter Entfernung halbrechter Position zugesprochen. Der Schuss ging an die Poller Mauer vorbei, doch Andre Stottmann im Tor parierte mit einer starken Fußabwehr.

In der 20. Spielminute ein langer Ball der Polle in die Spitze. Die Herzlaker Abwehr verschätzte sich, so dass Matthias Schütte den Ball auf den kurzen Pfosten schießen konnte. Doch Torwart Jonas Ahlers passte auf und entschärfte die Chance.

In der 25. Minute ein schöner Angriff der Herzlaker. Mark Vorwerk wird an der rechten Außenbahn ins Spiel gebracht. Sein Pass in den Strafraum verpasste Christian Willen haarscharf. Polle mit dem direkten Gegenangriff. Jonas Dulle wurde im Zentrum angespielt. Mit einer Finte vernaschte er den Herzlaker Keeper, umspielte ihn und schob ungehindert zur 1:0 Führung ein.

Herzlake mit einem Freistoß erneut in aussichtsreicher Position. Nys Eriksen schlenzte den Ball aufs linke Eck. Andre Stottmann konnte den Ball zunächst nicht festhalten. Erst im Nachfassen konnte er den Ball sichern.

In der 37. Minute eine Unachtsamkeit der Poller im eigenen Mittelfeld. Herzlake schaltete schnell um und brachte Dominik Willen in Position. Er zog aus ca. 16 Metern ab und traf zum verdienten 1:1 Ausgleich.

Dann war Halbzeit. Herzlake mit leichten Vorteilen im Ballbesitz, dennoch konnte man einen Klassenunterschied nicht erkennen.

In der 2. Halbzeit blieben die großen Torchancen zunächst aus.

In der 73. Minute dann aber gleich 3 Tormöglichkeiten von Nys Eriksen. Nach einer Ecke kommt der Stürmer an der Ecke des Sechzehners am Ball. Sein Abschluss ging nur knapp links am Tor vorbei. Nur 1 Minute später kam Nys Eriksen erneut aus halblinker Position zum Schuss. Der knallte an den Pfosten. Den Nachschuss konnte Andre Stottmann dann entschärfen. Herzlake erhöhte das Tempo und drückte auf den Führungstreffer.

In der 82. Minute plötzlich die Chance der Poller Elf. Henning Brinker zog aus ca. 15 Metren ab. Jonas Ahlers im Kasten der Herzlaker verhinderte mit einer starken Parade den Rückstand.  

Nach 90 Minuten blieb es beim 1:1, so dass das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Alle Schützen trafen, bis Tim Vocke als letzter Schütze für Polle antreten musste. Er schoss den Ball knapp links am Tor vorbei. Damit gewinnt der VFL Herzlake II das Seniorenturnier der Dohrener Sportwoche. Herzlichen Glückwunsch.



Weitere Bilder zum Bericht:


Auf Facebook teilen:


Präsentiert von: