SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Berichte


Im letzten Vorrundenspiel trafen der VFB Lingen mit unseren ehemaligen Trainer Klaus Bloom und der SV Dohren aufeinander. 

Lingen kam etwas besser ins Spiel und hatte gleich in der 5. Spielminute die beste Szene. Über die linke Seite kam der Ball in den Strafraum, wo Dean Grote nur noch den Ball ins Tor drücken musste. Die frühe Führung der Lingener.

Dohren tat sich schwer und konnte in der Offensive kaum Akzente setzen. So blieb es beim 0:1 bis zur Halbzeit.

In der 2. Halbzeit hatte der VFB leichte Spielvorteile. Erst im letzten Driitel kam Dohren besser ins Spiel und kam u.a. in der 80. Minute durch Tim Kreuznacht zum Abschluss. Doch sein Schuss aus leicht spitzem Winkel konnte der Torwart parieren.

Kurze Zeit später war es Lars Kronabel, der aus ähnliches Position kanpp scheiterte. Unmittelbar danach lupfte Lars Rapien den Ball zu Stefan Rohe, der im 5-Meter-Raum zum Abschluss kam und am Keeper scheiterte. Dohren drückte und hatte den Ausgleich auf dem Fuss.

Wiederum 1 Minute später kam Christian Willen im Strafraum nach kurz ausgeführter Ecke zum Torschuss. Doch der Pfosten verhinderte den Ausgleich. 

Der VFB war nur noch mit der Verteidigung beschäftigt, aber konnte die knappe Führung bis zum Schlusspfiff halten.

Damit kommt es am Donnerstag zum Duell VFB Lingen gegen VFL Herzlake II. 




Auf Facebook teilen: