SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Berichte

4 Tore in 13 Minuten!

Am 9. Spieltag war der SC Osterbrock zu Gast in Dohren. Gleich zu Beginn der Partie drückte Dohren aufs Tempo und zeigte wer das Spiel gewinnen wollte. In der 7. Spielminute dann die frühe Führung durch Nils Lampe. Nach schöner Vorarbeit von Lars Rapien, der sich an der Grundlinie schön durchgesetzt hatte, passte Lars den Ball in die Mitte zu Nils Lampe. Der ließ sich nicht zweimal bitten und schob den Ball aus kurzer Distanz rechts am Torwart vorbei. Das war ein Einstand nach Maß!

Dohren machte weiterhin viel Druck. Nur 2 Minuten später stand „Willo“ genau richtig. Nach einer Flanke von Tobi Brockhaus hielt Christian Willen den Fuß hin und erzielte das 2:0.

Wiederum nur 2 Minuten später spielte Lars Rapien den Ball in die Tiefe zu Rene Schröder. Allein vor dem Osterbrocker Keeper scheiterte er noch im ersten Versuch, doch der Nachschuss passte. 3:0 Führung und es waren erst 9 Minuten gespielt! Das war ein Auftakt nach Maß!!!

Doch die Gerull-Truppe schaltete keinen Gang zurück – im Gegenteil. In der 13. Minute wurde ein Dohrener Spieler am Strafraum der Gäste gefoult. Nils Lampe schlänzte den Ball an der Mauer vorbei und traf ins untere rechte Eck zum 4:0. Damit war die Partie bereits frühzeitig entschieden. Von den Osterbrockern war bislang auch nichts zu sehen.

In der 18. Spielminute kam Osterbrock zum ersten Mal vor unser Tor. Auf der linken Seite setzte sich ein Gästespieler durch und wollte in die Mitte flanken. Die verunglückte Flanke wurde länger und länger und knallte an die Latte.

In der 27. Spielminute dann der lange Ball von Christian Willen auf den durchgestarteten Rene Schröder, der dann alleine auf das Tor der Gäste laufen konnte. Kaltschnäuzig hebt Rene den Ball über den Keeper und markiert damit das 5:0.

Dann die stärkste Phase der Gäste. Die Osterbrocker versuchten es mit Distanzschüssen, doch die Schüsse wurden wieder und wieder von den Dohrener abgeblockt. Eine starke Abwehrleistung!

Kurz vor der Halbzeit dann noch eine Chance durch Nils Lampe. Nach einem schönen Solo verpasste es Nils leider den entscheidenden Pass zu spielen, sodass die Osterbrocker den Ball klären konnten. So ging es dann mit der 5:0 Führung in die Pause.

 

Direkt nach Wiederanpfiff ein Freistoß in aussichtsreicher Position. Ein Fall natürlich für Nils Lampe. Sein wuchtiger Schuss trifft einen Osterbrocker Spieler hart im Gesicht. Nur 1 Minute später der nächste Freistoß. Diesmal flankte Tobi Brockhaus den Ball wie gewohnt auf „Willo“. Doch er köpft den Ball knapp am Tor vorbei.

Nach weiteren guten Möglichkeiten u.a. von Willen und Dieker verpassten wir noch höher in Führung zu gehen. In der 60. Minute dann die schöne Vorarbeit von Tobi Brockhaus, der den Ball auf Rene Schröder passte. Rene traf zum hochverdienten 6:0. Bei der Vorarbeit wurde Tobi von seinem Gegenspieler hart attackiert. Er verletzte sich am Sprunggelenk und musste kurze Zeit später auch ausgewechselt werden. Das Spiel wurde generell ruppiger. Man merkte deutlich den Frust der Osterbrocker.

Der Zuckerpass von „Willo“ auf Lars Kronabel bescherte in der 78. Spielminute den 7:0 Endstand. Lars konnte den Ball frei vor dem Tor rechts am Torwart einschieben.

 

Dohren mit einer wahnsinnig guten Leistung! Damit bleiben wir auch nach 9 Spielen weiterhin ungeschlagen und behaupten uns weiterhin an der Tabellenspitze.




Auf Facebook teilen:


Präsentiert von:
Sponsor werden?
Sponsor werden?