SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Berichte

Marathon in Enschede (NL) und Hamburg absolviert

Lauffreunde Dohren in Enschede!!!: v. links: Elke Spieker, Rainer Grote, Monika Pollmann


Lauffreunde Dohren in Hamburg!!!: v. links: Dieter Schmidt, Stefan Scheer, Georg Book, Martina Brüggemann
Das Jahr ist kaum 3 ½ Monate alt und schon waren die Lauffreunde des SV Dohren wieder unterwegs und haben sich neuen Herausforderungen gestellt.
Am 17.04.2016 fand in Enschede (NL) einer der ältesten Marathons Westeuropas statt. Unter den fast 7000 Zeitläufern waren auch drei Dohrener am Start (siehe Foto). Bei teilweise sonnigen und idealen Temperaturen von 10 Grad waren selbst die drei aus Dohren überrascht, welch tolle Zeiten erreicht wurden.Hier die Ergebnisse:

Halbmarathon: Monika Pollmann 2:04 Std., Elke Spieker 2:01 Std. und Reiner Grote 1:58 Std.
Herzlichen Glückwunsch an die drei Läufer.

Weiter geht’s mit der Berichterstattung Richtung Norden. Gleichzeitig zum Lauf in Enschede fand in Hamburg der 31. Haspa Marathon statt. Auch hier sind schon am Vortag 4 Lauffreunde aus Dohren angereist um morgens um 9:00 Uhr, die 42,2 km zu bestreiten. Mit 16.250 Marathonis sind auch unsere vier Läufer (siehe Foto) hoch motiviert an den Start gegangen.
Diese stellten sich folgende Frage: „Was soll ich am Marathon Tag frühstücken? Mit welchen Getränken und Snacks bin ich am besten unterwegs um optimal versorgt zu sein? Und wie stimmt man das richtige Trinken für die 42,2 km ab?“

Wir stellen fest: Ihr habt alles richtig gemacht!!! Eure Vorbereitung hat sich gelohnt, denn dies kann man an den tollen Zeiten erkennen.

Mit am Start waren: Dieter Schmidt 4:26 Std., Stefan Scheer 4:14 Std., Martina Brüggemann 4:09 Std. und Georg Book in 3:41 Std. Herzlichen Glückwunsch an alle Vier, für die herausragende Leistung.



Auf Facebook teilen:


Präsentiert von:
Sponsor werden?
Sponsor werden?