SV Dohren
SV Dohren
1957 e.V.

Berichte


Bereits am Donnerstagabend spielte die 1. Mannschaft im Testspiel gegen die A-Jugend des VFL Herzlake auf dem Kunstrasenplatz. Der Zweitplatzierte aus der Bezirksliga sollte sich als schwieriger Gegner herausstellen!

Die erste gute Möglichkeit der Partie gehörte allerdings dem SVD. Stefan Rohe tauchte plötzlich völlig alleine gelassen vor dem Tor des VFL auf. Doch Stefan schob den Ball knapp links am Tor vorbei. Das hätte die Führung sein müssen.

Fast im Gegenzug kam die Hausherren über die rechte Seite. Der stark abseitsverdächtige Herzlaker Spieler legte den Ball quer in den Strafraum, wo der Stürmer nur noch den Fuß hinhalten musste zur 0:1 Führung.

Der VFL machte es gut. Sie störten früh und verhinderten damit den Dohrener Spielaufbau!

In der 24. Minute fast der Ausgleich durch Marvin Woltering. Nach einem Fehlpass des Herzlaker Keepers zog Marvin direkt ab. Der Ball wird abgefälscht und geht haarscharf links am Tor vorbei.

Nur 5 Minuten später eroberte der VFL das Leder in unserer Hälfte und konterte. Den Schuss aus der 2. Reihe konnte Marcel Gödiker zunächst parieren, doch beim Nachschuss war er dann machtlos! 0:2 für den VFL Herzlake.

In der 36. Minute dann sogar das 0:3. Nach einem schönen Pass in die Tiefe brauchte der Stürmer den Ball nur kurz antippen und Marcel Gödiker rutschte ins leere!

Danach begann die beste Phase des SVD. Direkt nach dem Anstoß lief Hendrik Kroner bis zur Grundlinie und flankte den Ball butterweich auf Stefan Rohe. Der nickte zum 1:3 ein.

Nur 3 Minuten später der nächste Angriff über Nils Lampe und Marvin Woltering. Doch der Schuss von Marvin ging direkt in die Arme des Keepers. Und auch in der 42. Minute konnte Marvin einen Schuss nur mittig platzieren, so dass der Torwart den Ball sicher halten konnte.

Fast mit dem Halbzeitpfiff ein langer Ball der Herzlaker über die gesamte Dohrener Abwehr. Der Stürmer versetzte Marcel Gödiker und schob zur 1:4 Führung ein.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff wird Marvin Woltering im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Hendrik Kroner sicher zum 2:4.

Doch Herzlake legte nach! Über die linke Seite kam der Herzlaker Spieler zur Flanke. In der Mitte konnte der Stürmer den Ball mit der Brust annehmen und sicher zum 2:5 ins Tor schieben.

Danach hatte Dohren 2 gute Möglichkeiten zu verkürzen, doch Niklas Pott und Hendrik Kroner vergaben. Herzlake zeigte wie es richtig ging! Nach einem langen Ball auf die halbrechte Seite schob der Stürmer den Ball an Marcel Gödiker vorbei und markierte das 2:6. Nun wurde es bitter für den SVD gegen die A-Jugendlichen!

In der 70. Minute verkürzte Christian Willen auf 3:6. Von der Strafraumkante lupfte „Willo“ über den Keeper. Ein sehenswerter Treffer! Und Dohren setzte nochmals nach. In der 80. Minute eroberte man den Ball in der Herzlaker Hälfte und konterte über Hendrik Kroner. Sein Schuss aus ca. 16 Metern schlug unten links im Kasten ein. Nur noch 4:6.

Kurz vor dem Abpfiff noch eine Riesenchance für den VFL. Nach einem Schuss aus der 2. Reihe konnte Marcel Gödiker den Ball gleich 2-mal stark parieren! So blieb es am Ende beim 4:6.




Auf Facebook teilen:


Präsentiert von: